Fragliches

Freitag, 31. Dezember 2010

Jahresendstöckchen

Zugenommen oder abgenommen?
Zugenommen ... obwohl ich die ersten sechs Monate dieses Jahres eiserner denn je gefastet habe, machte sich diese Mühe nicht bezahlt - ganz im Gegenteil, im Sommer war ich schwerer als noch letztes Jahr zu Weihnachten. Warum, wieso, weshalb? Ich weiß es nicht.

Haare länger oder kürzer?
Kürzer ... immer kürzer ... und dunkler ;o)

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Ich denke mal, ich bin gleichbleibend kurzsichtig geblieben.
Wobei sich das nicht nur auf meine Fehlsichtigkeit beziehen lässt ... ;o)

Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr! Viel viel mehr!
Und es reisst, dank des neuen Domizils auch noch nicht ab *seufz*

Der hirnrissigste Plan?
Ein Haus zu kaufen ... gut, daß wir diesen nicht umgesetzt haben.

Die gefährlichste Unternehmung?
Hmmm, wohl gerade eben bei spiegelglatter Straße mit dem Hund rausgehen und beinahe als Kühlerfigur zu enden.

Der beste Sex?
Ja, dauerhaft :o)

Die teuerste Anschaffung?
Eigentlich das Auto ... wobei ich das ja jeden Monat abstottere und es somit erst mal nicht so teuer auf dem Konto im Moment des Kaufes aussah ;o)

Das leckerste Essen?
Ich glaub, das war der Moment im Sommer, an dem ich beschloss auf die Diät zu pfeifen und mir etwas unglaublich fettiges einverleibt habe (ich weiß noch nicht mal mehr was ... *lach*)

Das beeindruckenste Buch?
Besonders beeindruckt hat mich dieses Jahr nicht wirklich etwas ...

Der ergreifendste Film?
s. Buch

Die beste CD?
*grübel* Death by Sunrise - Out of Ashes

Das schönste Konzert?
Linkin Park *hüpf*

Die meiste Zeit verbracht mit...?
Ich glaub, wenn man es so hochrechnet, wohl mit meiner Arbeitskollegin.

Die schönste Zeit verbracht mit...?
Motte und dem HMZ

Vorherrschendes Gefühl 2010?
Wie das Kaninchen bei Alice im Wunderland: "Schnell, schnell, ich komm zu spät ..."

2010 zum ersten Mal getan?
Ein Tattoo stechen lassen.

2010 nach langer Zeit wieder getan?
Etwas anderes als schwarz getragen (aber nur zwangsweise zu Mottes Kommunion ...).

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
1. den (finanziellen) Ärger mit Mottes Vater
2. meine PMS
3. Schnee

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Keine Ahnung, wem ich womit eine besondere Freude gemacht habe. Aber wenn ich genügend Zeit für Motte habe, dann ist das für sie schon ein Geschenk.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Alkohol ist keine Lösung.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Aufrichtige Liebe

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Du bist keine schlechte Mutter.

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
???

2010 war mit 1 Wort?
Okay
Fragliches

Freitag, 13. November 2009

Hölzchen ...

... von hier mitgenommen:

1. Du besuchst ein neues Blog. Was liest du als erstes?
Den letzten Beitrag. Und wenn der mir gefällt, wühle ich mich tiefer durch.

2. Interessiert dich die „über Seite“ falls vorhanden, weil du etwas über die Person erfahren möchtest, die da schreibt?
Wenn mich die Beiträge interessieren, lese ich dies schon gerne. Alleine schon, um ein wenig über den Menschen zu wissen, der da so nett schreibt ;o)

3. Schaust du dir auch die vorherigen Einträge an oder nur den aktuellsten?
Siehe Punkt 1.

4. Liest du manchmal im Archiv?
Wenn jemand in aktuelleren Beiträgen auf etwas Vergangenes hinweist, dann "blättere" ich schon mal im Archiv.

5. Hältst du ein Gästebuch für überflüssig?
Muss nicht sein. Hab zwar eines, aber ich schau selbst nur selten rein und verewige mich in anderen Gästebüchern noch seltener.

6. Müssen dich die Farben und die Gestaltung eines Blogs ansprechen, damit du ihn wieder besuchst?
Solange ich von der Gestaltung nicht am Lesen der Beiträge gehindert werde, ist mir das so ziemlich egal.

7. Bist du eher eine Blog-Abonnentin und wartest gespannt auf den nächsten Eintrag, oder besuchst du einen bestimmten Blog nur bei deiner ausführlichen Blogrunde?
Ich lese hauptsächlich über den Feedreader. Immer dann, wenn ich online bin. Und das bin ich eigentlich häufiger, als ich hier blogge *lach*.

8. Wie lange bloggst du schon?
Seit Mai 2005.
Begonnen als "Therapie", um über eine schwere Zeit hinwegzukommen, indem ich meine Gedanken niederschreibe.
Eine Zeitlang war mir das Bloggen unheimlich wichtig, inzwischen ist seelische Ruhe eingekehrt und ich besinne mich auf das reale Leben (was auch viel mehr Zeit in Anspruch nimmt *gg*).

9. Was findest du interessanter, ein Blog oder ein Forum?
Definitiv Blogs.
Foren finde ich meist zu unübersichtlich, vor allem, wenn man nicht täglich reinschaut.

10. Hast du schon mal schlechte Erfahrungen mit dem Bloggen gemacht?
Ja.
Hat damals verdammt weh getan, aber seitdem nehme ich das Bloggen auch nicht mehr so ernst.
Außerdem muss man damit rechnen, wenn man sich teilweise "öffentlich macht".

11. Findest du es unhöflich, wenn du schon einige Male ein Blog besucht hast, aber keinen Gegenbesuch bekommst?
Nein, gar nicht.
Ich besuche zwar viele Blogs, kommentiere jedoch meistens nicht. Das grenzt auch schon bald an Unhöflichkeit ;o)

12. Liest du die Kommentare, die andere vor dir geschrieben haben?
Wenns ein Beitrag ist, der zu Diskussionen anregt schon.
Ansonsten fliege ich nur drüber.
Fragliches

Donnerstag, 20. März 2008

Kommt ein Stöckchen geflogen ...

1. Setze einen Link zu der Person, welche dir das Stöckchen zugeworfen hat.
Hinterrücks bewarf mich der liebe Herr Unkreativ.

2. Erwähne die dazugehörigen Regeln in deinem Blog.
Eledigt ...

3. Erzähle von dir 6 unwichtige Dinge / Gewohnheiten / Macken.
Ich erzähle doch hier ständig irgendwelche unwichtigen Dinge ;o)

- Ich nenne Motte hier zwar Motte, würde mich jedoch nie trauen Motte im realen Leben auch mit Motte anzureden - denn dies ist mir bei Todesstrafe verboten (Motte hasst Motten ...). Deshalb nenne ich mein Kind entweder Krümel oder Mümmel - nenne ich sie beim vollen Vornamen dann kann sie sicher sein, daß gleich eine Gardinenpredigt kommt ...

- Ich trinke sehr gerne trockenen Wein, jedoch am liebsten zuckersüßen Sekt, auch wenn das am nächsten Tag gewaltige Kopfschmerzen macht.

- Ich schaue morgens nach dem Aufstehen nach Möglichkeit die ersten 30 Minuten nicht in den Spiegel. So viel Zeit brauche ich nämlich mindestens, um mich zu entfalten.

- Ich vergesse ständig, mir zum Einkaufen einen Korb etc. mitzunehmen und muss deshalb immer wieder eine oder mehrere Tüte erwerben. Inzwischen sind es so viele, daß ich mit ihnen meine Wohnung hätte tapezieren können.

- Ich bade höchstens zweimal im Jahr. Dafür dusche ich bis zu zweimal täglich.

- Ich besitze haufenweise Parfums, benutze sie jedoch so gut wie nie - nach kurzer Zeit hängt mir jeder noch so schöne Duft zum Hals heraus ;o)

4. Gib das Stöckchen am Ende deiner Antworten an 6 Leute durch Verlinkung weiter.
Na, das wird schwer, inzwischen hat es doch schon fast jeder gehabt, oder?
Frau Monsterkeks
Herr PeZwo
Frau Jekylla
Herr Hobo
Frau Hüpfdohle
Herr Schlauschiesser

5. Hinterlasse bei der jeder der gewählten Personen einen Kommentar in ihrem Blog/Website, dass sie “getagged” wurden
wenns sein muss ... ;o)
Fragliches

Donnerstag, 6. März 2008

Gute-Nacht-Geschichte ...

... oder eher ein Gute-Nacht-Stöckchen:

Nimm das nächste Buch in deiner Nähe mit mindestens 123 Seiten
* schlage Seite 123 auf
* suche den fünften Satz auf der Seite
* poste die nächsten drei Sätze
* wirf das Stöckchen an fünf Blogger weiter

Als der den Aschenbecher betrachtete, stieg der Wunsch in ihm auf, eine Zigarette rauchen zu können. Dann hätte er in dieser gelben Zelle wenigstens etwas zu tun gehabt. Statt dessen schritt er auf und ab.

So - und jetzt weiterwerfen: DU, DU, DU, DU und auch DU - ihr habt es noch nicht, also dürft ihr mal ;o)
Fragliches

Sonntag, 17. Februar 2008

Ach ja ...

... verstärkt kommen bei mir im Moment Suchanfragen zum Thema "Drei-Tagebart rasieren".

Leider kann ich dazu wenig bis überhaupt nicht helfen, vielleicht könnten meine männlichen Leser sich in den Kommentaren darüber auslassen ;o)
Fragliches

Donnerstag, 7. Februar 2008

Hols Stöckchen ...

... hab ich mir gedacht, als ich durch diverse Blogs gestolpert bin ;o)

1. Mein Ex ... ist der Vater meiner Tochter. Punkt. Sonst nix.

2. Ich höre gerade ... den sehr lauten Lüfter meines Notebooks sowie das äußerst melodiöse Geklapper der Tastatur.

3. Vielleicht sollte ich ... mal mit der Faust auf den Tisch hauen. Nicht nur vielleicht ... das sollte ich wirklich.

4. Ich liebe ... meine Motte.

5. Meine besten Freunde sind ... nicht da. Und sie fehlen mir gerade sehr.

6. Ich verstehe nicht ... den Mann. Manchmal auch nicht die Frau ... aber das eher selten.

7. Ich habe keinen Respekt vor ... Menschen, die nur in ihren Erzählungen Superman sind.

8. Ich hasse ... es, benutzt zu werden.

9. Mein Nickname bedeutet ... das, was ich bin: eine weibliche alleinstehende Person mit Kind ;o)

10. Liebe ist ... keine Ahnung, ich hab es vergessen ...

11. Irgendwo ist irgendjemand ... der mich so nimmt, wie ich bin.

12. Ich werde immer ... kämpfen. Auch wenn mich hin und wieder Müdigkeit überfällt.

13. Ewigkeit ist ... endlos.

14. Was ich niemals verlieren möchte ist ... die Hoffnung, daß am Ende doch alles gut wird (auch wenn ich behaupte, die Hoffnung hätte ich schon lange aufgegeben).
Fragliches

Montag, 1. Oktober 2007

5 Dinge ...

Damit wurde ich zwar schon mal beworfen, aber lang ists her. Und wenn Parker wirft, dann fange ich auch ;o)

1) Fünf Dinge, die ich habe, aber nicht will:
  • Depressionen
  • Zahnschmerzen
  • Mäuse
  • ein Hintern wie ein Brauereipferd
  • Schulden

  • 2) Fünf Dinge, die ich will, aber nicht habe:
  • einen 6er im Lotto
  • eine Schulter zum Anlehnen
  • einen neuen Rechner
  • ein eigenes Haus
  • ein Tattoo

  • 3) Fünf Dinge, die ich nicht habe und nicht will:
  • ein schnelles Auto
  • eine tödliche Krankheit
  • ein zweites Piercing
  • einen schlechten Liebhaber
  • eine Playstation oder ähnliches Gedöns

  • Und die fünf bewerfe ich jetzt selber:
  • den Gulo (weil ich noch nie ein Stöckchen bei ihm gesehen habe)
  • den Hobo (obwohl ich mir die Antworten fast vorstellen kann ... *gg*)
  • die Perdi (weils mich einfach interessiert)
  • den Schlauschiesser (weil er gaaaar nicht so gerne Stöckchen bekommt *gg*)
  • das Xchen (weil sie mein Spiegelbild im Duo Infernale ist *drück*
  • Fragliches

    Dienstag, 18. September 2007

    Das Letzte ...

    ... hatte ich glaube ich schon mal, aber mir ist gerade nach sinnfreiem Stöckchen-Beantworten (kommt vom Stöckchen-Blog):

    1. Letzte Zigarette?
    sie brennt noch ...

    2. Letzte Autofahrt?
    vor einer Stunde zurück vom Elternabend in der Schule

    3. Letzter Kuss?
    der Abschiedskuss für meine Motte ;o)

    4. Letzter Weinkrampf?
    irgendwann letzte Woche

    5. Letztes Buch?
    ich lese z.Zt. mal wieder "Roter Drache" von Thomas Harris

    6. Letzter Film?
    im Fernsehen? im Kino? Oder was?
    An das TV-Programm kann ich mich nicht so recht erinnern ... aber vor ein paar Wochen hab ich mir "Stirb langsam" im Kino angeschaut ... oder so ...

    7. Letztes Schimpfwort?
    "Verfickte Scheiße" - als ich heute feststellen musste, daß ich mir einen Nagel in den linken Hinterreifen gefahren habe. Der Reifen ist jetzt in der Werkstatt meines Vertrauens (und Ex-Schwiegereltern) und mein kleines knuffiges Auto wird von einem orangen Notrad verunziert.

    8. Letztes Getränk?
    Kaffee

    9. Letztes Essen?
    ein Butterbrot (ohne Butter *gg*)

    10. Letzter Anruf?
    von einer Kindergarten-Mutter heute am frühen Abend

    11. Letzte Sendung im TV?
    irgendwas gestern Abend ... aber ich hab Sudoku dabei gelöst, keine Ahnung, was es war *gg*

    12. Letzte Dusche?
    heute morgen

    13. Letzte CD?
    im Auto lief eben Depeche Mode

    14. Letzter gekaufter Gegenstand?
    ich hab heute endlich die Bankdaten für mein Navi bekommen, das habe ich soeben überwiesen und somit gekauft *gg*

    15. Letztes Mal aufgeregt?
    irgendwann heute über irgendwelche nervigen Kollegen ...

    16. Letzte Enttäuschung?
    klingt es sehr negativ, wenn ich behaupte, mein Leben wäre eine einzige Enttäuschung? *gg*

    17. Letzte sexuelle Phantasie?
    für so was hab ich ein Schmuddelblog ...

    18. Letzte Worte?
    Gute Nacht, Carla.

    19. Letzte merkwürdige Begegnung?
    ich hab mich heute Abend mal wieder über einige Mütter gewundert, ob das jetzt merkwürdig war?

    20. Letztes Mal amüsiert?
    über meine Kollegin heute Nachmittag

    21. Letztes Mal verliebt?
    die Frage lass ich jetzt mal aus ...

    22. Letzes Mal umarmt?
    mein Kind - beim Abschiedskuss (s. 3.)

    23. Letzes Mal getanzt?
    ich tanze stets und ständig (wenn keiner zuschaut *gg*)

    24. Letztes Konzert?
    das war vor zwei Jahren und danach war meine Beziehung beendet ...

    25. Letzte Website besucht?
    das o.a. Stöckchen-Blog ;o)
    Fragliches

    Samstag, 8. September 2007

    Bloggerei

    Der Herr Vierzigundnochwas schmeißt aus dem Hinterhalt mit Stöckchen. Na warte, irgendwann werfe ich zurück ;o)

    Warum bloggst Du?
    Angefangen habe ich seinerzeit, um mit meinen Gedanken zur Abtreibung und der völlig verfahrenen Beziehung zu Mottes Vater klar zu kommen. Niemandem konnte ich davon erzählen und eigentlich hätte ich lieber ein Tagebuch geführt, wenn ich nicht solche Angst davor gehabt hätte, daß mein Ex es finden könnte. Dann bin ich über die Blogs gestolpert und hab damit begonnen. Nie im Leben habe ich erwartet, derart kontroverse Diskussionen hervorzurufen und eine so große Resonanz - positiv und negativ - zu erhalten.

    Wenn ich behaupten würde, ich schreibe nur für mich, wäre es gelogen. Ich mag den Gedankenaustausch, die Leute hier bei Twoday und so ein ganz kleines bißchen bin ich exibitionistisch veranlagt, sonst würde ich wohl kaum über meinen täglichen Kleinkram schreiben ;o)

    Seit wann bloggst Du?
    Ganz genau am 26.05.2004 startete ich bei 20six mit folgenden Worten:
    Ich fühle mich furchtbar. Noch nie habe ich vor so einer Entscheidung gestanden ... und ich frage mich einfach immer wieder nur - warum ich?
    Aber ich kann diese Schwangerschaft nicht durchziehen, zu vieles ist in der Vergangenheit passiert und ich möchte wieder frei sein.


    Warum lesen Deine Leser Dein Blog?
    Ich frage mich eigentlich jeden Tag, warum irgendjemand sich für meinen geistigen Dünnpfiff interessiert. Denn meine Beiträge sind nur sehr selten in irgendeiner Art und Weise anspruchsvoll.

    Vermutlich ist es die "Freundschaft", die sich hier mit einigen Bloggern entwickelt hat, ein tägliches Nachschauen "na, wie gehts ihr denn heute".

    Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf Deine Seite kam?
    unterm Rock - klar, musste ja was schmuddeliges sein *gg*

    Welcher Deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?
    Alle? ;o)
    Keine Ahnung, ich habe 1.758 Beiträge verbrochen ... ich kann jedoch sagen, daß alle Beiträge aus dieser Kategorie sehr viel Aufmerksamkeit bekommen ... warum wohl? *gg*

    Dein aktueller Lieblings-Blog?
    Da mache ich jetzt keine Aussage ohne meinen Anwalt. Ich lese so viele Blogs gerne, häufig und oft (wobei ich nicht unbedingt zu den Viel-Kommentierern gehöre ...)

    Welchen Blog hast du zuletzt gelesen?
    Das des Herrn, der mir dieses Holz an den Kopf geworfen hat ...

    Wie viele Feeds hast du gerade im Moment abonniert?
    Werden so irgendwo um die fünfzig oder sechzig sein.

    An welche fünf Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?

    Xchen - weil ich sie mit gutem Gewissen als sehr gute Freundin bezeichnen kann, wobei mir klar ist, daß eine Freundschaft mit mir sehr anstrengend ist und viel Geduld erfordert
    Hobo - obwohl ich von Hobo (fast) alles weiß, bin ich sicher, daß er auch anderen noch einiges zu sagen hat ;o)
    Sisou - weil es mich einfach mal so interessiert
    Perdi - aus dem gleichen Grund wie bei Sisou ;o)
    Herr Schlauschiesser - u.a. weil er mich auch schon einmal hinterhältig mit einem Stöckchen beworfen hat ;o)
    Fragliches

    Dienstag, 24. Juli 2007

    Ich tu ... du tust ... er/sie/es tut ...

    Bevor ich ins Bett gehe, beschäftige ich mich noch eben mit dem Stöckchen, welches ich bei dem Herrn Creature aufgelesen habe:

    Was ist das erste, was du tust, wenn...

    ...Du nach Hause kommst?
    Alle Fenster aufreißen und lüften, Kaffee machen, Zigarette stopfen und mich dann mit Kaffee und Zigarette auf die Couch setzen und den Arbeitstag vergessen.

    ...Du am Arbeitsplatz/Schule erscheinst?
    Fenster aufreißen und lüften *gg*, den Rechner hochfahren, den Kalender aufs aktuelle Datum einstellen, eine rauchen und die eingegangen Emails sichten.

    ...ins Auto/Bus/Zug einsteigst?
    Wie immer mache ich erst das Fenster auf *lach*, gurte mich an, setze meine Brille auf, zünde mir eine Zigarette an und dann gehts ab.

    ...Du aufstehst?
    Ich grüble, ob nicht vielleicht doch Wochenende ist, stehe dann auf, schaue aus dem (offenen) Fenster und überlege, was mir dieser Tag wohl bringen wird.

    ...Du zu Bett gehst?
    In diesem Fall brauche ich das Fenster nicht aufmachen, weil es eh schon den ganzen Tag auf Kipp steht im Schlafzimmer *gg*. Kuschle mich ins Bett, schaue zehnmal nach, ob meine Wecker gestellt sind, lese noch ein paar Seiten und nehme mir dann meinen mp3-Player mit dem Autogenen Training vor, bei dem ich meist schon wegpenne.

    Wer mag, der nimmts mit :o)
    Fragliches

    Mein täglicher K(r)ampf

    Es gibt im Leben nur eine Sünde, und die ist: den Mut zu verlieren. (Johannes Mario Simmel)



    Kontakt:

    singlemama(dot)twoday (at)web(dot)de Egoload - Verträumter Idealist

    Aktuelle Beiträge

    Glaub an dich!
    Zusammen mit der passenden Portion Selbstbewusstsein...
    Shania (Gast) - 2016.03.30, 09:12
    Professionelle Hilfe...
    Wir sollten in dieser Hinsicht ein wenig mehr wie die...
    Valeska (Gast) - 2016.03.30, 09:11
    Halte durch
    Schade, dass du schon lange nichts mehr geposted hast....
    Kristian (Gast) - 2016.03.30, 09:09
    Sehr interessante Seite!
    Ich mag diesen Blog wirklich sehr, aber ich vermisse...
    Till (Gast) - 2016.03.29, 12:42
    Lass doch einmal was...
    Also ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn...
    Helena (Gast) - 2016.03.29, 12:40
    Alles Gute für dich!
    Also ich kann mir vorstellen, dass das anfangs sehr...
    Bernhard (Gast) - 2016.03.01, 15:52
    Wie fühlt es sich...
    Ich habe noch nie allein gelebt und würde mich...
    Gitta (Gast) - 2016.03.01, 15:50
    Du bist stark!
    Ich bin froh, dass ich von jemandem lesen kann, der...
    Sylvia Rita Hofmann (Gast) - 2016.02.29, 08:52
    "Meine Chefs haben mir...
    "Meine Chefs haben mir nach meinem Klinikaufenthalt...
    John (Gast) - 2016.02.15, 11:30
    Bleib dran!
    ich kann dich gut verstehen, wie schwer zu alles empfindest,...
    Sylvia Hofmann (Gast) - 2016.02.15, 11:17

    Suche

     

    Alles was zählt

    Credits

    Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

    powered by Antville powered by Helma


    xml version of this page
    xml version of this page (summary)
    xml version of this topic

    twoday.net AGB

    Deutsches Blog Verzeichnis

    Status

    Online seit 4337 Tagen
    2511 Beiträge
    27153 Kommentare
    Zuletzt aktualisiert:
    2016.03.30, 09:12
    Derzeit 183 Abonnenten.

    Alltäglicher Wahnsinn
    Amüsantes
    Beiträge, die die Welt nicht braucht
    Fragliches
    Kindereien
    Kollegiales
    Let's talk about Sex
    Liebe und andere Merkwürdigkeiten
    Lyrisches
    Musikalisches
    Ohrales
    Seelenleben
    Stiftung Warentest
    Sweet Dreams
    That's Me
    Vorleben
    ... weitere
    Profil
    Abmelden
    Weblog abonnieren